Ausschreibungen

Stellenausschreibungen in der Gemeindeverwaltung


aktualisiert 29.10.2019

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit und zunächst für 2 Jahre befristet als Führungskraft auf Probe eine fachlich kompetente und durchsetzungsstarke Führungspersönlichkeit, welche mit innovativen Ideen und persönlichem Engagement die Zukunft der Gemeinde Neukirchen/Erzgeb. mitgestalten möchte, in der Position zur

Verstärkung des Leitungsteams der kommunalen Kindertageseinrichtungen (hier als LeiterIn Fachbereich Hort)

Eine unbefristete Weiterbeschäftigung bei Bewährung ist vorgesehen.

Derzeit werden in den insgesamt fünf kommunalen Einrichtungen der Gemeinde Neukirchen/Erzgeb. (Kindertageseinrichtung „Pünktchen“ mit Außenstelle Krippe „Wiesenzwerge“, Hort in der Grundschule in Neukirchen, Kindergarten „Friedrich Fröbel“ Adorf und Hort Adorf) rund 490 Kinder betreut. Die Platzkapazität der Horte beträgt 150 Kinder in Neukirchen und 50 Kinder in Adorf. Mit dem Neubau der Grundschule wird die Gesamtkapazität des Hortes bei über 200 Kindern liegen. Die neue Leitungskraft hat die Chance, aktiv sowohl bauplanerisch als auch pädagogisch-strukturell-konzeptionell am Aufbau  des neuen Gesamthortes mitzuwirken.

Die komplette Stellenausschreibung finden Sie hier als pdf zum Download.


aktualisiert 29.10.2019

Wir suchen nochfür unsere Kindertageseinrichtungen eine staatlich anerkannte Erzieherin oder einen staatlich anerkannten Erzieher.

Neben tariflicher Bezahlung und den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes bieten wir Ihnen:

  • die Mitarbeit in einem tollen Arbeitsumfeld mit einem klaren pädagogischen Konzept
  • die Zusammenarbeit in einem Team mit qualifizierten Kolleginnen und Kollegen, wo Teamarbeit gelebt wird
  • die Chance als wertschätzendes Vorbild Kinder auf Ihrem Weg zu begleiten und diesen mitzugestalten
  • die Möglichkeit einer professionellen Zusammenarbeit in und mit der Gemeinde

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an gemeinde@neukirchen-erzgebirge.de


Ausschreibungen im Bereich Bau und Vergabe

aktualisiert 11.07.2019

Info zum grundhaften Ausbau der Gartenstadtstraße

Die Gemeinde Neukirchen  beabsichtigt die Gartenstadtstraße in den kommenden Jahren abschnittsweise grundhaft auszubauen. Hierbei sind der Ausbau der Fahrbahn mit einseitigen Parkstreifen sowie Grüninseln und der Ausbau eines zweiseitigen Fußweges geplant.
Die Gemeinde Neukirchen plant den Ausbau mit Fördermitteln durchzuführen.

Info zum grundhaften Ausbau des Parkplatzbaus im Bereich vor dem Sommerbad

Die Gemeinde Neukirchen beabsichtigt im Bereich der Weststraße vor dem Sommerbad einen großzügigen Parkplatz für PKW`s, Motorräder und Fahrrädern mit Grüninseln anzulegen.  Gleichzeitig ist geplant die Weststraße in diesem Bereich grundhaft auszubauen.

Der Ausbau soll mit Fördermitteln erfolgen.

 

Die Gemeinde Neukirchen plant in 2019 unter anderem folgende Maßnahmen:

  • Sanierung des Kirchsteiges vom Eingang zur Kirche bis zum Pfarrhaus
    Die Erneuerung der Straße ist Teil einer Baumaßnahme, welche durch die Kirchgemeinde erbracht wird. Die Arbeiten an der Straße sollen von April bis August 2019 durchgeführt werden. Die Förderung erfolgt durch die Leader-Region.
  • Die Kirchgemeinde plant im Rahmen der Generalsanierung der Kirche, des Kirch- und Pfarrhofes sowie des Pfarrhauses auch die Erneuerung bzw. Erweiterung von Park- und Stellflächen, welche an der Straße „Kirchsteig“ anliegen.
    Die öffentliche Zufahrtsstraße ist durch die Gemeinde gewidmet. Die Fahrbahndecke besteht aus einem Granit-Kleinpflaster, welches eine starke Spurrinnenbildung aufweist, was auf einen nicht tragfähigen Unterbau schließen lässt. Aus diesem Grund ist ein grundhafter Ausbau unter Verwendung des vorhandenen Pflastermaterials erforderlich. Durch diese Maßnahme, deren Kosten durch die Gemeinde zur Förderung über die Richtlinie von LEADER eingereicht wurden, soll auf Dauer eine standfeste Zufahrt unter Berücksichtigung des Umfeldes und der denkmalpflegerischen Belange erzielt werden. Zusätzlich zum Straßenbau werden auch die derzeitigen Freileitungen der Straßenbeleuchtung als Erdkabel verlegt. Außerdem sind zusätzliche Masten einschließlich von LED  erforderlich, um die technischen Regeln bezüglich der Lichtbemessung einzuhalten.
  • Ausschreibung und Vergabe von Planungsleistungen für den Gehwegbau an einem Teil der Stollberger Straße, für den Bereich der Gartenstadtstraße 68-78, den Bereich der Gartenstadtstraße von Haus Nr. 12 bis zur Einmündung Paul-Claußner sowie für den Neubau der Grundschule