Herzlich willkommen

Neukirchen, das Tor zum Erzgebirge begrüßt Sie recht herzlich.


Neukirchen, Dezember 2019


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das 4. Schwibbogenfest in Neukirchen und das 12. Pyramidenfest in Adorf waren am ersten Adventswochenende wieder die Highlights in unserer Gemeinde. Und schon steht der letzte Höhepunkt der Veranstaltungssaison bevor. Am 14.12.2019 darf ich Sie, auch im Namen der Neukirchener Vereine, ganz herzlich zum 4. Neukirchener Weihnachtsmarkt einladen. Auf Sie wartet ein buntes Programm und zahlreiche leckere Speisen und Getränke. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie sehr sich unsere Vereine für ein buntes gesellschaftliches Leben in unserer Gemeinde einsetzen. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei den Vereinen und ihren Mitgliedern für die vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten bedanken!


Wir als Gemeinde möchten unsere Vereine auch weiterhin unterstützen. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat auch in diesem Jahr beschlossen, zusätzlich 10.000 Euro für die Vereinsförderung bereitzustellen. Um die Mittel sinnvoll einzusetzen, haben wir einen Ideenwettbewerb für unsere Vereine ausgerufen. Bis Ende November hatten die Vereine Zeit, uns ihre Projektideen einzureichen. Diese Ideen gingen von Baumaßnahmen über Anschaffungen bis hin zu Veranstaltungen. Ich kann Ihnen versichern, dass bei unseren Ehrenamtlern noch viele tolle Projekte in den Köpfen schlummern. Eine sechsköpfige Jury hat alle Wettbewerbsbeiträge gesichtet und die Besten prämiert. Seien Sie auf die Resultate gespannt; wir werden sie im nächsten Amtsblatt präsentieren.


Im Dezember haben wir schon wichtige Vorbereitungen für die anstehenden Maßnahmen im kommenden Jahr auf den Weg gebracht. Unter anderem haben wir die Ausschreibung der Ingenieurleistungen zum Bau unseres Schulkomplexes veröffentlicht. Außerdem sind auch die Bauausschreibungen für den grundhaften Ausbau der Jahnsdorfer Straße inklusive Geh- und Radweg im Ortsteil Adorf und den Breitbandausbau in der Gemeinde veröffentlicht worden. Damit können diese beiden Baumaßnahmen im Frühjahr endlich beginnen.


Wie üblich, möchte ich mich zum Jahresende bei allen Mitstreitern bedanken. Ich danke allen Gemeinde- und Ortschaftsräten für die gute Zusammenarbeit und die gefassten Beschlüsse zum Wohle unserer Gemeinde. Meinen Mitarbeitern aus der Verwaltung, den Kindertageseinrichtungen, dem Bauhof und dem technischen Bereich danke ich für die geleistete Arbeit. Auch in Zeiten hohen Krankenstandes konnte ich mich stets auf mein Team verlassen! Alle Ideen und Beschlüsse können nur durch Sie, liebe Mitarbeiter, in die Tat umgesetzt werden. Dank gilt auch jedem, der unsere Gemeinde in diesem Jahr in welcher Form auch immer unterstützt hat.

Ganz besonders danke ich meiner Familie und allen voran meiner Frau Luisa. Danke für euer Verständnis für die vielen Abendtermine und eure Unterstützung bei all meinen Ideen. Ihr seid mein Rückhalt und ermöglicht mir mit ganzer Kraft für meine Gemeinde zu arbeiten!


Ich wünsche uns allen eine besinnliche und friedliche Weihnachtszeit im Kreise unserer Lieben und für das Jahr 2020 alles erdenklich Gute. Lassen Sie uns Kraft tanken, um im neuen Jahr wieder mit vollem Elan und neuen Ideen gemeinsam an der Entwicklung unserer schönen Heimat zu arbeiten.


Sollten Sie Fragen zu unserer Gemeinde haben, freue ich mich auf Ihre Nachricht.


Ihr Bürgermeister

Sascha Thamm