Herzlich willkommen

Neukirchen, das Tor zum Erzgebirge begrüßt Sie recht herzlich.


Neukirchen, Oktober 2019


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich möchte Sie an dieser Stelle gern über die Straßenbaumaßnahme im oberen Ortsteil von Neukirchen informieren.

Im ersten Bauabschnitt zwischen Max-Weigelt-Straße und Schönauer Straße ist der Bauablauf bis Ende des Jahres wie folgt eingeplant.

Seit dem 01.10.2019 bis zum 30.10.2019 ist der Bereich der Hauptstraße zwischen Schießgasse und Einmündung Feldrain voll gesperrt. Das bedeutet, dass auch aus Richtung Max-Weigelt-Straße die Zufahrt zum Feldrain nicht möglich ist. Während dieser Zeit findet auch kein Busverkehr bis direkt vor die Grundschule statt. Die Kinder werden auf einem gesicherten Gehweg von der Haltestelle zwischen Leukersdorfer Straße und Schießgasse mit Schulweghelfern bis zur Schule gebracht. Ich bitte die Eltern, die Ihre Kinder mit dem eigenen Pkw morgens zu Schule bringen, diese an der eben genannten Bushaltestelle abzusetzen. Von dort aus ist ein sicherer Schulweg gewährleistet und die Kinder können mit einem Schulweghelfer zur Schule gebracht werden. Bitte beachten sie, dass ein Parken in diesem Bereich definitiv nicht möglich ist! Auch nicht nur für kurze Zeit, um das Kind selbst zur Schule zu bringen, da dies zu erheblichen Behinderungen führen wird. Alternativ dazu können Sie Ihr Fahrzeug auch auf dem Parkplatz des Sommerbades abstellen. Gleiches gilt für die Abholung am Nachmittag.


Ab dem 01.11.2019 wird die Straßenbaustelle sich dann zwischen Feldrain und der Hauptstraße bis zur Haunummer 157 (kurz nach der Einmündung zur Knothgasse) befinden. Dieser Abschnitt soll bis zum 30.11. fertiggestellt sein. Im Monat Dezember soll dann der letzte Abschnitt bis zur Max-Weigelt-Straße realisiert werden. Voraussetzung für all die gesteckten Ziele ist selbstverständlich, dass es nicht zu einem plötzlichen Wintereinbruch kommt. Sollte die Witterung es also zulassen, können wir den Straßenbau auf der kompletten Hauptstraße bis zur Schönauer Straße fertigstellen.


Im zweiten Bauabschnitt ab der Schönauer Straße Richtung Autobahn liegt die Baufirma im Zeitplan. Hier ist es angedacht, den derzeit gesperrten Bereich, welcher bis ungefähr zur Hauptstraße 211 reicht, bis Mitte Dezember komplett fertigzustellen.


Ich danke den Anwohnern und Betroffenen nochmals für Ihr Verständnis.


Sollten Sie Fragen zu unserer Gemeinde haben, freue ich mich auf Ihre Nachricht.


Ihr Bürgermeister

Sascha Thamm